Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband Ostprignitz - Ruppin e.V.

Straße des Friedens 3
16816 Neuruppin
E-Mail: info@ - drk-ostprignitz-ruppin.de
Tel: 03391 / 39 63-0  
Fax: 03391 / 39 63 18

Trotz Dauerregen jede Menge Spaß

JRK Bundeswettbewerb 2016

Alle Teilnehmer aus OPR

Bild1

Bild2

Bild3

Bild4

Bild5

Bild6

Gruppenbild der Starter

Am letzten Wochenende, vom 16.09. bis 18.09., nahmen wir am Jugendrotkreuz Bundeswettbewerb in Straubing (BY) teil. Unsere Teilnahme resultierte aus einem völlig überraschenden Sieg beim Landeswettbewerb im Mai.

Freitag stand erstmal die Anreise auf dem Plan. Nach Eintreffen vor Ort, gab es Abendbrot, die Transporter wurden entladen und wir bezogen unser Schlafgemach. Danach spekulierten wir noch etwas über das was uns wohl morgen erwarten würde und löschten dann irgendwann das Licht.
Samstag klingelte um sechs der erste Wecker. Nach einer aufweckenden Dusche ging es dann gemeinsam zum reichhaltigen Frühstück. Um acht startete dann auch schon der Wettbewerb und es ging auf den Parcours mit 12 Stationen.


Wir starteten im Bereich Rotkreuzwissen. An dieser Station erwartete uns ein Planspiel (Bild1). Es galt ein Kriegsgebiet und ein Katastrophengebiet mit Hilfsgütern zu versorgen. Dabei mussten Jeeps des IKRK*, LKW mit Hilfsgütern des IKRK begleiten. Jeder LKW hatte spezielle Güter geladen, jedoch durfte sich immer nur eine begrenzte Anzahl von Fahrzeugen im jeweiligen Gebiet aufhalten. Danach mussten noch viele andere Aufgaben bewältigt werden. Wir mussten z.B. Gerichte nach Kontinenten und Frühstück oder Abendbrot sortieren (Bild2), es gab eine Einzel- (Bild 3-5) und eine Gruppen-Erste-Hilfe-Station, an einer Musisch-Kulturellen-Station (Bild6) mussten dann Begriffe mittels Knete in 3D dargestellt werden u.v.m.. Um 16 Uhr war dann das Ende des Wettbewerbes erreicht.


Danach ging es zum Frischmachen und im Anschluss zur Abendveranstaltung mit Siegerehrung. Nach einem köstlichen Buffet wurden dann nach und nach die Platzierungen bekannt gegeben. Leider blieb für uns nur der Vorletzte Platz übrig. Nichts desto trotz ließ niemand den Kopf hängen. Denn trotz Dauerregen, der den ganzen Tag nicht einmal eine Pause eingelegt hatte, dem hohen Niveau der Aufgaben, dem Sachverhalt das wir nur mit 7 anstatt 9 Startern teilnahmen und unserer bunt zusammen gesetzten Truppe, die sich das letzte Mal beim Landeswettbewerb gesehen hatte, haben wir uns dennoch recht gut geschlagen. Wichtig für uns waren vielmehr der Erfahrungsgewinn, das Wiedersehen und der gemeinsame Spaß.

So fuhren wir dann Sonntag nach dem Frühstück wieder Richtung Heimat und ließen beim Verlassen von Bayern dann auch endlich den Regen hinter uns. Müde aber dennoch zufrieden waren die letzten Teilnehmer, nach einem anstrengenden Wochenende, dann um 18 Uhr zu Hause.

Nochmals vielen Dank für das tolle Wochenende und die erbrachte Leistung. Nun fiebern wir dem Landeswettbewerb im nächsten Jahr entgegen, bei dem hoffentlich alle wieder dabei sein werden!

* Internationale Komitee vom Roten Kreuz

Autor: Kevin Steddin
steddin[a]drk-ostprignitz-ruppin.de

20. September 2016 13:35 Uhr. Alter: 1 Jahre