Sie sind hier: Aktuelles » 

Kontakt

DRK Kreisverband Ostprignitz - Ruppin e.V.

Straße des Friedens 3
16816 Neuruppin
E-Mail: info@ - drk-ostprignitz-ruppin.de
Tel: 03391 / 39 63-0  
Fax: 03391 / 39 63 18

Massenanfall von Verletzten(MANV) im Jugenddorf Gnewikow

DRK Bereitschaft Neuruppin unterstützt den Rettungsdienst

N-KTW DRK Bereitschaft

N-KTW der Bereitschaft und RTWs des Rettungsdienstes

Isolationsbereich in den Ruppiner Kliniken

In der Nacht vom 28.10. auf den 29.10.16 wurde der Rettungsdienst, wegen Übelkeit und Erbrechen bei mehreren Gästen, ins Jugenddorf alarmiert. Nachdem sich das Team vor Ort einen Überblick verschafft hatte, ließ es einen MANV auslösen. Ein MANV wird immer dann ausgerufen, wenn die Anzahl der Patienten, die Anzahl der Helfer wesentlich übersteigt. Im Jugenddorf ging man gegen 24 Uhr von ca. 23 Erkrankten aus. Dies veranlasste die Leistelle in Potsdam dazu weitere Kräfte zu alarmieren, unter anderem auch die DRK Bereitschaft Neuruppin. Die Kameraden beendeten gerade ihre Absicherung auf dem Martini Markt als sie alarmiert wurden. Sofort eilten Sie mit ihren zwei Notfallkrankenwagen zur Unterstützung nach Gnewikow. Dort wurden Ihnen Patienten durch den Leitenden Notarzt, der ebenfalls zusätzlich alarmiert wurde, zugewiesen. Diese mussten dann betreut und in die Ruppiner Kliniken gebracht werden. Dort wurde dann eigens ein provisorischer Isolationsbereich eingerichtet.

Alles in allem war der Rettungsdienst mit 5 Rettungswagen(RTW), einem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst(OrgL) und einem Leitenden Notarzt(LNA) vor Ort. Die Bereitschaft Neuruppin unterstützte mit ihren beiden Notfallkrankenwagen(N-KTW), die jeweils mit zwei Kameraden besetzt waren. Von den 400 Gästen mussten letztendlich neun in die Ruppiner Klinken transportiert werden.

 

 Erstellt: Kay Gerhardt & Kevin Steddin

30. Oktober 2016 20:15 Uhr. Alter: 1 Jahre